Willkommen im
Leipziger Zentrum für
dermatologische Begutachtung
von
beruflich verursachten Hauterkrankungen.

 

Was sind Berufskrankheiten?

 

Berufskrankheiten sind Erkrankungen, die Versicherte durch ihre berufliche Tätigkeit erleiden. Alle Berufskrankheiten sind in der Berufskrankheiten-Verordnung aufgeführt.
Als Berufskrankheit kommen nur solche Erkrankungen in Frage, die nach den Erkenntnissen der medizinischen Wissenschaft durch besondere berufliche Einwirkungen verursacht werden. Diesen Einwirkungen sind bestimmte Personengruppen durch ihre Arbeit in erheblich höherem Grade als die übrige Bevölkerung ausgesetzt. (BK 5101 Berufsdermatosen; BK 5103 Hautkrebs durch UV-Licht)
Die Begutachtung einer Hauterkrankung schafft die Grundlage für die juristische Bewertung einer Schädigung und deren Folgen.
Die BG entscheidet dann, ob Präventivmaßnahmen, besondere Heilverfahren oder die Zahlung einer Rente in Folge Minderung der Erwerbsfähigkeit notwendig und angemessen sind.